Yoga Nidra ist mehr als nur Entspannung: die yogische Tiefenentspannungsmethode ist eine der wirkungsvollsten Meditationstechniken, die auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene wirkt. Es ist eine Art geführte Meditation im Liegen, die durch die Kombination verschiedener Methoden wissenschaftlich erwiesen Stress, innere Unruhe, Ängste, Schlaflosigkeit und andere Beschwerden reduzieren kann.

Yoga Nidra, auch genannt “der Schlaf des Yogi” hat seine Wurzeln im Tantrismus und entspricht im achtstufigen Yoga-Pfad des Pantanjali der Stufe des Pratyahara (Rückzug der Sinne).

WIE FUNKTIONIERT ES:
Während der Yoga Nidra Übung pendelt der Geist zwischen entspanntem Wachzustand (Alpha-Wellen) und Dämmerschlaf (Theta-Wellen) hin und her, ähnlich dem Zustand bei der Hypnose, im Unterschied zur Hypnose dehnt sich das Bewusstsein aber viel weiter aus und es werden keine direkten Suggestionen gegeben. Die einzige Suggestion ist im Sankalpa, dem Entschluss enthalten, und die gibt der Übende sich selber.

Bei Yoga Nidra wirst Du immer wieder aufgefordert, wach zu bleiben. Durch klare Ansage beim  Yoga Nidra pendelt der Geist nur zwischen Alpha- und Theta-Zustand hin und her, ohne in dem Bereich des Tiefschlafs (Delta-Phase) zu gelangen.

POSITIVE EFFEKTE VON YOGA NIDRA :

  • Tiefe Entspannung; wirkt so wie 4 Stunden tiefer Schlaf!
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Gelassenheit
  • Verbesserung der Konzentration
  • Besser in Entscheidungen treffen
  • einfacher Zugang zur Meditation